Über mich

Als Gestalterin werden bei mir aus vagen Ideen Wirklichkeit

Die Natur bietet eine unerschöpfliche Fülle für Formen, die in sich schon perfekt sind. Man braucht nur mit offenen Augen durch die Welt zu laufen, schon sprudeln die Ideen für Schmuck, der anschmiegsam und wohlgefällig die Trägerin oder den Träger erfreut und seinen jeweiligen Charakter unterstreicht

Zum Beispiel wurde dieser Anhänger aus Silber mit Feingold und Feueropal von einem Blatt der Monstera (Fensterblatt) inspiriert.

 

Als Schmuckgestalterin kreiere ich Ihren persönlichen Begleiter, Talisman, Glücksbringer, der Sie immer an Ihre Einzigartigkeit erinnert: jedes Schmuckstück, das ich eigens für einen Kunden anfertige, gibt es- wie Sie- nur ein einziges Mal!

Nach Ausbildung zur Goldschmiedin auf der Goldschmiedeschule Pforzheim, sowie beim Schmuckdesigner Henning Baumgärtel in Lörrach und der Gesellenzeit in der Juwelengoldschmiede Firgau in Aachen Abschluss der Meisterschule in Pforzheim, zusätzlich staatlich geprüfte Gestalterin im Handwerk

Da das Thema Umweltschutz mir immer sehr am Herzen lag, schlägt es sich auch in meiner Arbeit nieder: Materialien wie Gold, Silber und Edelsteine werden ergänzt oder ganz ersetzt durch z.B. Glas, Kunststoffe, Fahrradreifen o.ä.